Vom Glacier-Express bis zum „Grand Canyon“ der Schweiz

Rheinschlucht – „Grand Canyon“ der Schweiz (© Christoph (Stock.adobe.com))
© Christoph (Stock.adobe.com)
Kloster Einsiedeln (© Olgysha (Shutterstock.com))
© Olgysha (Shutterstock.com)
Zürich (© Canadastock (Shutterstock.com))
© Canadastock (Shutterstock.com)
Der Glacier-Express auf dem Landwasserviadukt (© Gevision (Shutterstock.com))
© Gevision (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Reisen Sie mit uns unter anderem in die Alpenmetropolen Davos und Sankt Moritz im Ferienkanton Graubünden, ins Oberengadin und nach Andermatt im Kanton Uri. Bei den Fahrten durch die imposante Schweizer Bergwelt und über spektakuläre Alpenpässe, vorbei an lieblichen Almwiesen, wird es Ihnen als Busreisegast nie langweilig. Hinter jeder Kurve entdeckt das Auge etwas Schönes, und man würde gern alle 100 Meter einen Fotostopp einlegen.


1. Tag: Anreise in die Schweiz

Am frühen Morgen reisen Sie in Richtung Süddeutschland zunächst nach Bregenz am Bodensee. Bei St. Margrethen erreichen Sie die Schweiz und fahren, vorbei am Fürstentum Liechtenstein, in Ihr Urlaubshotel in Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas.


2. Tag: Panorama-Bahnfahrt auf der Strecke des Glacier-Express und auf den Spuren von Wilhelm Tell

Nach dem Frühstück geht es zunächst mit dem Reisebus über Landquart, Flims und Laax durch das Vorderrheintal nach Disentis/Mustèr, auch bekannt durch sein Benediktinerkloster. Mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn fahren Sie dann auf dem wohl spektakulärsten Streckenabschnitt vom Glacier-Express hinauf zum Oberalppass (2.033 Meter), vorbei am gleichnamigen Alpensee. Nach einer steilen Abfahrt in Serpentinen erreichen Sie das weltbekannte Bergdorf Andermatt im Herzen des St.-Gotthard-Massivs.
Nach einer Pause in Andermatt fahren Sie durch die Schöllenenschlucht über Göschenen talwärts nach Altdorf zum Wilhelm-Tell-Denkmal auf dem Rathausplatz. Auf der Axenstraße geht es via Brunnen am Vierwaldstätter See, Schwyz und am Walensee vorbei wieder in Ihr Hotel.


3. Tag: Grandiose Schweizer Bergwelt und spektakuläre Pässe

Dieser Ausflug in die Schweizer Bergwelt beginnt mit der Fahrt über die Serpentinen des Flüelapasses. Die erste Station ist der weltbekannte Kur– und Wintersportort Sankt Moritz. Der „schönste Aufenthalt der Welt“ sei Sankt Moritz, schwärmte schon Thomas Mann.
Weiter geht es nach Silvaplana am gleichnamigen See im Oberengadin am Beginn des Inntals. Nach einem Aufenthalt fahren Sie über den Julierpass, Savognin und Tiefencastel und erreichen am Nachmittag wieder Ihr Hotel.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Zürich und Einsiedeln

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ bieten wir Ihnen einen Tagesausflug nach Zürich und Einsiedeln an (Extrakosten vor Ort: ca. 40,– € pro Person).
Vorbei am Zürichsee fahren Sie in die größte Stadt der Schweiz. Zürich ist auch die heimliche Hauptstadt dieses vielfältigen Reiselandes. Von einem sachkundigen Stadtführer werden Sie in die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten dieser Alpenmetropole eingeweiht. Genießen Sie in Ihrer anschließenden Freizeit die beeindruckende Altstadt.
An der Ostseite des Zürichsees entlang führt Sie Ihr Ausflug anschließend zum Wallfahrtsort Einsiedeln mit dem größten Barockkloster der Schweiz. Besuchen Sie das Benediktinerkloster (Eintritt frei) und verbringen Sie etwas Zeit in diesem kleinen gemütlichen Ort am Hoch Ybrig.


5. Tag: Via Mala, Chur und spektakuläre Bahnfahrt durch den „Grand Canyon“ der Schweiz von Reichenau nach Ilanz

Sie besuchen im Graubündner Land zunächst die imposante Via-Mala-Schlucht (Extrakosten vor Ort: ca. 6,– CHF pro Person) und anschließend Graubündens Kantonshauptstadt Chur. Die älteste Stadt der Schweiz, mit ihrem historischen Stadtkern, liegt wie ein Torwächter vor den Eingängen verschiedener Täler. An diesem strategisch wichtigen Punkt unterhielten schon die Römer eine Zollstation zu den Alpenpässen.
Am frühen Nachmittag fahren Sie mit der Rhätischen Bahn von Reichenau durch den „Grand Canyon“ der Schweiz nach Ilanz, der ersten Stadt am Rhein. Lassen Sie sich auf dieser Fahrt durch die Rheinschlucht, vorbei an steilen Kalkwänden und bizarren Erosionsformationen, von einer der spektakulärsten Fluss- und Berglandschaften Europas verzaubern.


6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie eines der wohl schönsten Urlaubsgebiete Europas und Sie treten auf bekannter Strecke die Heimreise an. Die Vielfalt an Erlebnissen in dieser kontrastreichen und beeindruckenden Landschaft wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Ankunft in der Heimat erfolgt in den späten Abendstunden.


Hinweise:

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Eintritte und weitere Bahnfahrten sind nicht im Reisepreis enthalten!
Passfahrten sind witterungsbedingt und können nicht garantiert werden.


Mindestteilnehmer: 25 bei einer Absagefrist bis 3 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Einreisebestimmungen für Schweiz:

Für die Einreise in die Schweiz benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Seit dem 26. Juni 2012 benötigt jedes Kind, das ins Ausland reist, ein eigenes Reisedokument.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung
  • 5 Übernachtungen im Clubhotel Davos, alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC und SAT-TV
  • 5 × Frühstück im Hotel
  • 5 × Abendessen im Hotel
  • Tagesausflug auf den Spuren vom Glacier-Express und von Wilhelm Tell
  • Panorama-Bahnfahrt von Disentis über den Oberalppass nach Andermatt
  • Tagesausflug Chur, Via-Mala-Schlucht, Ilanz und „Grand Canyon“ der Schweiz
  • Panorama-Bahnfahrt durch die Rheinschlucht von Reichenau nach Ilanz
  • Tagesausflug Flüelapass, Sankt Moritz, Silvaplana, Julierpass und Savognin
  • Davos/Klosters PremiumCard mit zahlreichen Aktivitäten und Bergbahnfahrten zum ermäßigten Preis

Reisetermine und Preise pro Person:

05.07.–10.07.2022 (6-Tage-Reise), Reisenummer: 30700
Doppelzimmer595,– €
Zuschlag für Einzelzimmer120,– €
Tagesausflug Zürich inkl. Stadtführung und Einsiedeln, vor Ortca. 40,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Chemnitz Georgstraße (Busbahnhof Georgstraße/Straße der Nationen)
Chemnitz Neefepark (Einkaufszentrum Neefepark Chemnitz)
Zwickau (Sachsen) (Hauptbahnhof)
Mülsen (Ortsteile und Haltestellen nach Absprache)
Lichtenstein (Sachsen) (Bahnhof)
Stollberg (Erzgebirge) (Aral Autohof Niederdorf)
Reichenbach (Vogtland) (Tankstelle Lenz, Heinersdorfergrund)
Plauen (Vogtland) (Oberer Bahnhof, Hohe Straße)

weitere auf Anfrage möglich
Haustürtransfer auf Anfrage gegen Aufpreis möglich
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der R+V Allgemeine Versicherung AG mit Sitz in Wiesbaden gemäß § 651r BGB abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises, mindestens jedoch 25,– €, fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben
Unsere Webseite verwendet Cookies, in denen aber keine persönlichen Informationen gespeichert werden. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.